.

Über uns


 Steph Winzen musizierte von frühester Kindheit an. Im familiären Kreis und dörflichem Umfeld war Musik allgegenwärtig. So kam Steph Winzen über das Flügelhorn zum Saxophon. Dies studierte sie mit demSchwerpunkt Klassik bei der renommierten Saxophonistin Linda Bangs-Urban in Mainz, wo sie mit Diplom als Musiklehrerin überaus erfolgreich abschloss. Bei der Dozentin Wardy Hamburg diplomierte Steph Winzen zusätzlich als Orchestermusikerin. Ihr lyrisches und facettenreiches Saxophonspiel brachte Steph Winzen u.a. mit musikalischen Größen wie Bobby Watson, John Stubblefield, John-Edward Kelly (USA), Arno Bornkamp (NL) und Giora Feidman (IL) zusammen. Seit dem Jahr 2010 erfüllt sie außerdem einen Lehrauftrag für Saxophon am Peter-Cornelius- Konservatorium der Stadt Mainz.  Mittlerweile ist sie auf internationalen Bühnen mit verschiedensten Ensembles aktiv. 2013 gründete sie das Mainzer Saxophonorchester, das sie seit 2018 auch dirigiert. 2016 erschien sowohl Steph Winzens Debüt-CD mit Solowerken für klassisches Saxophon als auch eine Live-CD ihres Saxophonquartettes Mainz 04. 2017 wurde sie zur Mainzer Stadtmusikerin ernannt. Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz berief sie für das Jahr des Saxophones 2019 zur offiziellen Botschafterin für ihr Instrument.

www.saxiom.de

  Alex Litau erlernte im Alter von 13 Jahren das Gitarrenspiel zunächst von seinen älteren Brüdern. Anfangs spielte er eine semiakustische Bassgitarre und erweiterte dann seine Fähigkeiten auf der Western- und E-Gitarre. Mit seinem ältesten Bruder spielte er zwei Jahre in einer Band, in der auch eigene Stücke seines Bruders erarbeitet und aufgeführt wurden. Seit dieser Zeit schreibt Alex Litau Eigenkompositionen, die durch verschiedene Situationen, Erlebnisse und Begegnungen entstehen. 1998 erhielt Alex Litau seinen ersten klassischen Gitarrenunterricht bei Johannes André in Bassenheim. Von 2000-2001 besuchte er die Berufsfachschule für Musik an der Bayrischen Landesschule für Blinde in München und neben dem Hauptfach Gitarre spielte er dort Bassgitarre in der Schulband. Von 2001 bis 2003 vertiefte Alex Litau seine gitarristischen Fähigkeiten bei Claudia Limberg in Mainz-Gonsenheim. Von 2004-2008 absolvierte er ein musikpädagogisches Studium mit dem Hauptfach Gitarre bei Michael Koch am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz, das er im Frühjahr 2008 als staatlich geprüfter Musikpädagoge erfolgreich abschloss. Während seiner Studienzeit wirkte er im Gitarren-Ensemble sowie in verschiedenen Kammermusikprojekten mit. Von 2008-2012 durchlief Alex Litau sein Aufbaustudium zum Diplom-Musiklehrer ebenfalls bei Michael Koch an der Musikhochschule der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, welches er ebenso erfolgreich abschloss. Während dieser Zeit gründete er das ALMA Gitarrenduo und nahm an diversen musikalischen Projekten und Vortragsabenden teil. Gegenwärtig arbeitet Alex Litau als Instrumentalpädagoge für klassische, E-Gitarre und Ukulele in der ev. Kirchengemeinde Budenheim und bis 2015 mehrjährige Lehrtätigkeit an der Musikschule Mainz-Hechtsheim.

www.alma-gitarrenduo.de